Tennisclub Niederklein 1973 e.V.
Tennisclub Niederklein 1973 e.V.

News 2024

Sonntag, 09.06.2024

Vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse traten die Herren 30 zu ihrem 2. Spiel an. Und die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten, weil sie wirklich tolle Ballwechsel und spannende Spiele zu sehen bekamen.

 

Doch der Reihe nach: Während Marcel Back von Anfang an keine Zweifel aufkommen ließ und sein Match gegen Daniel Scheunemann deutlich mit 6:1 und 6:3 gewann, verlief das Spiel von Alexander Frank gegen Tim Schneider im 1. Satz absolut ausgeglichen, so dass es folgerichtig im Tibreak entschieden werden musste. Hier führte Alexander bereits 4:2, verlor dann aber die Linie und damit den Satz mit 4:7. Im 2. Satz dann die Wende. Deutlich mit 6:0 beendete er ihn für sich, so dass die Entscheidung im Match-Tiebreak fallen musste. Diesmal ließ er sich die Führung nicht aus der Hand nehmen und siegte klar mit 10:4. Mit dem Zwischenstand von 2:0 im Rücken gingen Benny Neumann und Lukas Stasinski an den Start. Mit druckvollen, langen Bällen, sicher auf Vorhand und Rückhand trieb Lukas seinen Gegner Thorsten Tschorn vor sich her und ließ ihm von Anfang keine Chance. 6:0 und 6:1 stand es am Ende. Deutlich schwerer tat sich Benny Neumann mit Patrik Skrzipcyk. Nach 10 Minuten lag er 0:3 zurück und schien chancenlos. Aber nach und nach kam er besser ins Spiel, holte auf und gewann den Satz tatsächlich noch mit 6:3. Der 2. Satz verlief lange Zeit ausgeglichen, ehe Benny sich dann doch noch mit 7:5 durchsetzen konnte. 

 

Damit war die Begegnung zum Glück bereits nach den Einzeln entschieden. Denn im Doppel ging es deutlich spannender zu. Anstelle von Benny trat Dennis Schaub an der Seite von Lukas zum Doppel 1 an. Schnell hatten sie den 1. Satz mit 2:6 verloren, drehten den Spielverlauf aber und gewannen den 2. Satz genau so deutlich. Hochspannung dann im Master-Tiebreak, den unsere Jungs auf den letzten Drücker mit 10:8 für sich entscheiden konnten. Anders verlief es bei Alexander und Marcel. Sie mussten sich deutlich in 2 Sätzen geschlagen geben.

 

Endergebnis damit 5:1 und zweiter Sieg im 2. Spiel. Glückwunsch und großes Lob! 

Alexander Frank (links), Marcel Back (rechts)

Lukas Stasinski (links),  Benny Neumann (rechts)

Samstag, 08.06.2024

Nach dem überragenden Auswärtssieg vor 2 Wochen in Cölbe treten die Herren 30 erstmals zuhause an. Morgen um 9 Uhr empfangen sie die in Homberg beheimatete Mannschaft aus der gleichen Spielgemeinschaft Niederklein/Homberg/Kirtorf. Die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen. Zuschauer sind also ausdrücklich willkommen.

Dienstag, 04.06.2024

Mit 2 weiteren Punkten im Gepäck kehrte die Mannschaft H 70 vom Auswärtsspiel in Frankfurt zurück. Der Sieg fiel noch deutlicher aus als beim 1. Spiel. Vladimir Gouralnik, Helmut Jüngst, Lothar Swoboda und Dieter Bock ließen ihren Gegnern im Einzel nicht den Hauch einer Chance. Alle 4 Spiele konnten klar in jeweils 2 Sätzen gewonnen werden. Auch bei den abschließenden Doppeln (hier kam Ewald Staffa für Lothar ins Team) kamen keine Zweifel auf. Beide konnten klar in 2 Sätzen gewonnen werden. Endstand 6:0, gleichbedeutend mit Platz 1 in der Tabelle.

Montag, 28.05.2024

Herren 60 Bezirksoberliga

RW Lauterbach II  -  MSG Kirtorf/Homberg/Niederklein 3:3

 

Auswärts einen Punkt beim Titelkandidaten geholt, das kann sich sehen lassen. Lothar Swoboda unterlag der Nr. 1 aus Lauterbach (Schäfer) mit 1:6 und 4:6. Auch Gebhard Mandler musste sich mit 1:6 und 1:6 gegen Bauer geschlagen geben. Besser machte es Steffen Schindler. Er besiegte Schneider klar mit 6:4 und 6:0. Stefan Bednarz stand dem in nichts nach bei seinem 6:1 und 6:4 gegen Hornivius.

 

In den Doppeln gab es dann ebenfalls eine Punkteteilung. Swoboda/Bednarz unterlagen denkbar knapp mit 4:6 u. 6:7 gegen Schäfer/Bauer. Kräling/Schindler sicherten dann mit ihrem Sieg gegen Schneider/Hornivius (6:1 und 6:0) das viel umjubelte Unentschieden.

Sonntag, 26.05.2024

Groß war die Aufregung vor dem ersten Spiel der neu gegründeten Mannschaft der Herren 30. Man wußte im Vorfeld die eigenen Leistungen nicht einzuschätzen. Kann man mit den anderen Mannschaften mithalten oder geht man sang- und klanglos unter?

 

Um so erfreulicher war der heutige Spielverlauf. Von Anfang an ließen die Jungs um den Spielführer Benny Neumann keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Alle 4 Einzel konnten klar in jeweils 2 Sätzen gewonnen werden. Lukas Stasinski 6:2 und 6:1, Timo Cecen 6:2 und 7:5, Alexander Frank 6:0 und 6:0 und Benny Neumann 6:2 und 6:0. 

 

Somit war der Sieg nach den Einzeln bereits unter Dach und Fach, das Doppel-Egebnis somit nur noch Formsache.  In Doppel 1 trat Marcel Back an der Seite von Benny an. Und wieder gab es einen 2-Satz-Sieg.  Anders dagegen verlief das 2. Doppel. Alexander Frank und Dennis Schaub mussten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. 0:6 und 1:6 lautete das letztendlich deutliche, aber bedeutungslose Ergebnis, was zu einem Endergebnis von 5:1 führte. 

 

Herzlichen Glückwunsch! So darf es gerne weitergehen.

v.l.: Benny Neumann, Marcel Back, Lukas Stasinski, Alexander Frank, Timo Cecen, Dennis Schaub.

Man achte auf die einheitlichen Trikots mit dem Logo des TC Niederklein.  

Bei den am Wochenende ausgetragenen Kreismeisterschaften in Cölbe hat Elias Schmitt (rechts) den 2. Platz bei den Jugendlichen U 14 belegt. Er verlor lediglich gegen Matthias Gröb, den Kreismeister.

 

Ein wirklich tolles Ergebnis, zu dem wir sehr herzlich gratulieren.

Montag, 06.05.2024

Die Mannschaft der Herren 70 ist in der Verbandsliga erfolgreich in die neue Saison gestartet. In Bad Arolsen stand es nach den Einzeln 2:2. Helmut Jüngst und Dieter Bock hatten ihre Spiele gewonnen, Lothar Swoboda und Alfons Richter aber leider verloren. Vor den entscheidenden Doppeln war also Spannung angesagt. Lothar und Dieter konnten ihre Aufgabe souverän in 2 Sätzen lösen. Im Doppel 1 (Helmut Jüngst/Ewald Staffa) ging es deutlich knapper zu. Hier fiel die Entscheidung erst im 3. Satz zugunsten unseres Teams, was einen Endstand von 4:2 bedeutete. 

Donnerstag, 02.05.2024

Wir gratulieren Berthold Bickert zum 80. Geburtstag und wünschen alles Gute, vor allem weiterhin viel Gesundheit.

 

Das Foto wurde beim 50-jährigen Vereinsjubiläum im letzten Jahr aufgenommen und zeigt ihn (2. v. l.), eingerahmt von  2 weiteren Gründungsmitgliedern.

Mittwoch, 24.04.2024

Am heutigen Mittwoch findet zum 1. Mal das in der Jahreshauptversammlung beschlossene freie Training statt. Dazu sind  in der Buchungs-App alle Plätze ab 17 Uhr geblockt. Wir hoffen, dass möglichst viele die Gelegenheit nutzen, um auch mal mit Leuten "außerhalb der eigenen Blase" spielen und ins Gespräch kommen zu können. Ist ein Experiment, das es bisher noch nicht gegeben hat. Wir werden beobachten, ob und wie es angenommen wird und ggf. nachsteuern.

Dienstag, 23.04.2024

Zur Mannschaft des am Wochenende gekürten Fußball-Kreismeisters Ü-40 gehören auch 3 Mitglieder unserer neuen Herren 30: Marcel Back, Benny Neumann und Dennis Schaub. Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir hoffen, dass sie genau so erfolgreich sein werden, wenn sie die Fußballschuhe gegen die Tennisschläger tauschen und für den TC Niederklein auflaufen.

Dienstag, 16.04.2024

Am Donnerstag, 25.04.2024 wird der Jahresbeitrag für alle Mitglieder eingezogen. Einzelheiten können unter "Wichtiges" / "SEPA" nachgelesen werden. Bei Unstimmigkeiten bitte auf keinen Fall den Einzug widerrufen, sondern Kontakt mit mir aufnehmen, da bei jeder Rückbelastung Gebühren fällig werden. Vielen Dank.

Mittwoch, 10.04.2024

Bernd Gehringer, langjähriger Vorsitzender des TC Niederklein, ist im Alter von 76 Jahren überraschend gestorben. Er ist am Wochenende in seinem Haus auf Sardinien, wo er seit Jahren lebte, tot aufgefunden worden. Bernd war maßgeblich am Aufbau unseres Clubs beteiligt und hat sich große Verdienste erworben. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten. 

Montag, 08.04.2024

Der Tennisclub Kirchhain hat uns freundlicherweise 1 Netz leihweise zur Verfügung gestellt, bis unsere Bestellung eintrifft. Somit stehen ab sofort alle 3 Plätze zum Spielen zur Verfügung. Die Sperre in der Buchungs-App wurde aufgehoben.

Samstag, 06.04.2024

Die Plätze haben gestern den Härtetest bestanden. Sie sind fest genug, so dass ab sofort gespielt werden kann. Aber bitte dran denken. Zu Beginn der Saison entstehen immer noch kleine Löcher, die bitte sofort mit den Schuhen zugeschoben werden müssen. Die Buchungs-App ist freigeschaltet. Leider können im Moment nur die Plätze 1 und 2 gebucht werden, da beim Aufbau 1 Netz gerissen ist. Es wurde bereits nachbestellt.

Dienstag, 02.04.2024

Leider konnten wir die Plätze gestern doch noch nicht öffnen, und es gab weder Freibier, noch Würstchen. Es handelte sich um einen Aprilscherz. Sorry bei allen, die enttäuscht wieder abgezogen sind.
 
Die nächste Meldung ist aber kein Aprilscherz. Wir beabsichtigen, die Plätze am kommenden Wochenende tatsächlich freizugeben und in die Sommersaison zu starten. Dies geht allerdings nur dann, wenn sich vorher noch einige Freiwillige melden, die mithelfen, die vorbereitenden Arbeiten zu erledigen:
 
- Bänke saubermachen und auf die Plätze stellen.
- Terrasse reinigen. 
- Anzeigetafel säubern.
 
Wenn das alles bis Donnerstag erledigt ist, könnte Freitag oder Samstag gespielt werden. 
 
 

Montag, 01.04.2024

Weil die Plätze in diesem Jahr die Plätze so früh fertig geworden sind wie noch nie, können wir bereits heute in die neue Saison starten. Wir wollen heute Nachmittag um 14 Uhr die Plätze offiziell freigeben. 

 

Bei der Gelegenheit will Bürgermeister Christian Somogyi, der nach seinem begeisternden Auftritt bei unserem 50-jährigen Vereinsjubiläum inzwischen Mitglied geworden ist, seinen Einstand geben. Es gibt Freibier, Bratwürstchen, Kaffee und Kuchen für Alle. Wer will, kann anschließend auch gerne den Schläger schwingen, sofern freie Plätze vorhanden sind. Wir rechnen mit einem großen Andrang und haben deswegen die Buchungsmöglichkeit über die App gesperrt. Es gilt: Wer zuerst kommt, kann spielen, allerdings höchstens 2 Stunden, damit möglichst Viele in den Genuss kommen. Also: Auf geht's! 

Freitag, 29.03.2024

In der 2. Vorstandssitzung im März wurde beschlossen, die diesjährige Jahreshauptversammlung am Freitag, 27.09.24 um 19 Uhr im Clubhaus abzuhalten. Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen auch die in diesem Jahr anstehenden Jubilare geehrt werden. Als Termin für die erstmals geplante Fahrrad-Rallye wurde Sonntag, 21.07.24 festgelegt. Mit der Durchführung ist ein 4-köpfiges Organisations-Team betraut worden: Matthias Dippel, Rainer Huhn, Helmut Jüngst und Giselher Pontow. Für das Public Viewing  bei den Spielen der deutschen Mannschaft wärend der Europameisterschaft zeichnen Erich Alber und Raimund Nieschwitz verantwortlich. Die Sponsoren-Frage ist leider noch nicht abschießend geklärt worden. Aber es gibt weitere erfreuliche Nachrichten hinsichtlich der Mitglieder-Entwicklung. Inzwischen haben wir bereits 9 neue Mitglieder. Da es wegen der Europameisterschaft schwer wird, neben den Medenspielen und der Fahrrad-Rallye auch noch einen geeigneten Termin für das ursprünglich geplante Doppel-Turnier zu finden, soll dies erst wieder im nächsten Jahr stattfinden.  
 
Die Plätze sind inwischen mehrfach gewalzt worden, so dass sie schon ziemlich fest sind. Die Freigabe werden wir an dieser Stelle kommunizieren. Bitte regelmäßig vorbeischauen. Es gibt demnächst eine Überraschung.  

Donnerstag , 14.03.2024

Alle Plätze sind fertig. Jetzt muss gewalzt und abgezogen werden, damit die Plätze fest werden. 

Mittwoch, 13.03.2024

Seit heute Morgen herrscht rege Betriebsamkeit auf unserer Tennisanlage.

Der alte Sand ist mittlerweile komplett abgekratzt und zum großen Teil auch schon abgefahren. Auf Platz 3 wird bereits der neue Sand eingebaut und abgezogen.

Dienstag, 07.03.2024

Es gibt erfreuliche Neuigkeiten. So früh wie noch nie sollen die Plätze bereits in der kommenden Woche aufbereitet werden. Der Sand wird am Montag geliefert, die Firma kommt am Mittwoch. Zur Erinnerung: Im letzten Jahr waren die Plätze erst Mitte April fertig, gespielt werden konnte erst ab Ende April.
 
Wenn es keinen Frost mehr gibt, könnte also vielleicht schon an Ostern wieder gespielt werden. Vorher sind aber noch einige Arbeiten zu erledigen. Bevor die Firma anrückt, müssen die Plätze von den Blättern befreit werden. Wenn die Firma fertig ist, muss regelmäßig gewalzt werden, damit sich der neue Sand verdichtet und die Plätze möglichst schnell zum Spielen freigegeben werden können. 
 
Dazu werden viele helfende Hände gebraucht. Wer also Zeit hat und seine Arbeitsstunden ableisten möchte, bitte Kontakt mit Helmut aufnehmen. Ganz wichtig ist, die geleisteten Stunden im Anschluss auch zu verbuchen, damit ich dies beim Einzug der Gebühren für nicht geleistete Arbeitsstunden berücksichtigen kann. Weil in der Vergangenheit immer mal wieder Arbeitszettel verloren gegangen sind, bitte dazu unbedingt die im Vorjahr eingeführte Buchungs-App (Court4u) verwenden. Wer noch nicht registriert ist, sollte dies unbedingt nachholen. Die genaue Vorgehensweise habe ich unter "News 2023" am 27.04.2023 beschrieben. Dort können nicht nur Plätze gebucht, sondern auch die Arbeitseinsätze eingetragen werden.   
 

Dienstag, 06.02.2024

In der 1. Vorstandssitzung im Januar wurde festgelegt, dass es in diesem Jahr außerhalb des regulären Trainings einen offenen Trainingstag für alle geben soll. Dazu werden jeden Mittwoch ab 17 Uhr alle Plätze geblockt. Ziel ist, dass außerhalb der üblichen Gruppierungen neue Spielpaarungen zustande kommen sollen. Desweiteren wurden mehrere Veranstaltungen andiskutiert. U. a. soll in der Medenpause ein Doppel-Turnier angeboten und im Sommer eine Fahrrad-Rallye für alle Ortsvereine veranstaltet werden. Während der im Sommer stattfindenen Europameisterschaft soll zumindest bei den Spielen der deutschen Mannschaft Public Viewing im Vereinsheim durchgeführt werden.
 
Erfreuliche Nachrichten gibt es hinsichtlich der Mitglieder-Entwicklung. Nach einer Schnupper-Phase im Vorjahr sind 6 neue Mitglieder eingetreten und werden sogar in einer neu gegründeten Mannschaft "Herren 30" in der Medenrunde auflaufen. Darüber hinaus haben noch 4 weitere Personen ihren Eintritt angekündigt. So darf es gerne weitergehen.
 
Die Fa. Kreißl aus Stadtallendorf wird uns ab sofort als Sponsor unterstützen. Mit 2 weiteren Firmen werden zur Zeit Gespräche geführt. 
 
Nach Sichtung mehrerer Angebote wurden die Arbeiten für die Instandsetzung der Plätze an eine neue Firma vergeben. Wir erhoffen uns dadurch eine frühere Autragserledigung und damit einen früheren Start in die neue Freiluft-Saison.  

Dienstag, 23.01.2024

In der Jahreshauptversammlung 2023 wurden u. a. folgende Beschlüsse gefasst:
 
1. Die Aufnahmegebühr fällt weg.
2. Die Thekendienste müssen nicht mehr geleistet werden. Auch auf die ersatzweise zu erhebende Gebühr in Höhe von 30 EUR wird verzichtet.
3. Die Entgelte für nicht geleistete Arbeitsstunden (6 x 10 EUR) werden nicht erhöht.
4. Der Jahresbeitrag für Erwachsene wird auf 125 EUR erhöht, genau wie der Schnupperbeitrag. 
5. Der Beitrag für Jugendliche wird von 35 EUR auf 40 EUR erhöht.
6. Die Gebühr für Gastspieler wird wieder auf die frühere Höhe von 10 EUR pro Person u. Tag festgesetzt.  
 
Druckversion | Sitemap
© Rainer Huhn