Tennisclub Niederklein 1973 e.V.
Tennisclub Niederklein 1973 e.V.

News 2017

Liebe Tennisfreundinnen und Tennisfreunde !

 

Und wieder geht ein Jahr zu Ende. In wenigen Tagen ist das Jahr 2017 Geschichte. Zeit, um einmal das Vereinsgeschehen des abgelaufenen Jahres Revue passieren zu lassen:

 

Los ging es Anfang Februar mit der Winterwanderung rund um das Felsenmeer in Homberg/Ohm. Außergewöhnlich früh erfolgten die ersten Arbeitseinsätze. Bereits Ende Februar trafen sich zahlreiche Helfer, um die Baumstümpfe zurückzuschneiden und Mulch aufzubringen. Vielen Dank an Alle, die sich dabei eingebracht haben. In der Jahreshauptversammlung im März wurde fast der komplette Vorstand neu besetzt. Anfang April waren alle Plätze aufbereitet. Auch dabei waren dankenswerter Weise wieder die altbekannten Helfer im Einsatz. Leider spielte das Wetter aber danach nicht mit. Nochmaliger Schneefall und Kältegrade verhinderten eine frühzeitige Öffnung der Plätze. Betroffen davon war auch das Georg-Finis-Gedächtnis-Turnier, das abgesagt werden musste, um die Plätze für den Rest der Saison nicht zu ruinieren. So kam es, dass -erstmalig in der Vereinsgeschichte- die Plätze vor Beginn der Medensaison noch nicht bespielt werden konnten. Tatsächlich war die Platz-Eröffnung erst am 6. Mai möglich. Der Nachhol-Termn für das GFG-Turnier kam offensichtlich nicht gut an. Wir hatten so wenige Anmeldungen, dass wir es leider endgültig absagen mussten.

 

Unter sportlichen Gesichtspunkten kann das Jahr 2017 als "sehr erfolgreich" bewertet werden. Die Herren-Mannschaft ist Meister geworden und steigt in die Bezirksliga auf. Auch in der Herren 60-Doppelrunde konnten wir (bereits zum 2. Mal) die Meisterschaft feiern. Die Herren 60 haben nach dem Aufstieg in die Gruppenliga einen hervorragenden 2. Platz erreicht -mit nur 1 Punkt Rückstand auf den Meister. Leider nicht so gut lief es bei den Damen, die die Punktrunde auf dem letzten Platz abgeschlossen haben. Zu einem großen Erfolg wurde Anfang September das erstmals bezirksweit ausgeschriebene Herren-Doppel-Turnier um den Kleer-Preis-Cup.

 

Das Oktoberfest musste leider abgesagt werden. Dafür war das Gänseessen im November wieder sehr gut besucht. Traditionsgemäß bildete das Ende November durchgeführte Doppelkopf-Turnier den Abschluss im Veranstaltungskalender.

 

Wer sich an einzelne Veranstaltungen noch einmal erinnern möchte, findet zu fast allen Themen einen Bericht unter "News 2017" oder eine Fotostrecke unter "Foto-Galerie".

 

Genau so wichtig wie der Blick zurück, ist es, den Blick nach vorn zu richten. Was planen wir im Jahr 2018? Nach dem großen Erfolg im vorletzten Jahr wird es Anfang Januar wieder ein von der Herren-Manschaft veranstaltetes Glühwein-Fest geben, zu dem auch alle Ortsvereine eingeladen werden sollen. Erstmalig werden wir eine Spielgemeinschaft mit Kirtorf bilden und somit insgesamt 6 Mannschaften an den Start bringen. In der Jahreshauptversammlung im März stehen nach 12 Monaten schon wieder Neuwahlen an.

 

Im Turnierkalender 2018 fest eingetragen sind bereits das GFG-Turnier (als Saison-Eröffnung), ein Saisonabschluß-Turnier und das überregionale Herren-Doppel-Turnier. Anfang Juni wollen wir uns wieder mit einem Getränkestand am Europa-Fest beteiligen. Nach Möglichkeit möchten wir im Herbst auch wieder 1 oder 2 Gourmet-Essen anbieten sowie im November das Jahr mit dem Doppelkopf-Turnier abschließen. 

 

An dieser Stellen noch einmal ein Dank an die vielen helfenden Hände, die im Laufe des vergangenen Jahres mit viel Engagement für unseren Verein tätig waren. Nur dadurch war die Durchführung der verschiedenen Veranstaltungen überhaupt möglich. Darauf hoffen wir natürlich auch im kommenden Jahr.

Der Vorstand des TC Niederklein wünscht Euch und Euren Familien Frohe Weihnachten und  ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!

Dienstag, 12.12.2017

Die Würfel sind jetzt endgültig gefallen: Nach vorbereitenden Gesprächen von Sportwarten und Mannschaftsführern der Nachbarvereine Niederklein und Kirtorf wurden mögliche Konstellationen in Mannschaftssitzungen beider Vereine vorgestellt und diskutiert.

 

Um möglichst viele Spieler einbinden zu können, sollen in allen Altersklassen Spielgemeinschaften gebildet werden. Unter allen Anwesenden herrschte Einigkeit, im nächsten Jahr mit folgenden Mannschaften an den Start zu gehen:

 

 

 

Mannschaft           Spielort                 Klasse                         Spieltag

Herren (6er)          Niederklein           Bezirksliga B               Sonntag

Herren (4er)          Niederklein           Kreisklasse B              Sonntag

Herren 50             Kirtorf                    Bezirksoberliga           Samstag

Herren 60             Niederklein           Bezirksliga B               Samstag

Herren 65 (I)         Niederklein           Gruppenliga                Mittwoch

Herren 65 (II)        Kirtorf                   Bezirksliga B               Mittwoch

 

Eine Damenmannschaft kommt im nächsten Jahr leider nicht zustande. Es ist aber unser Ziel, in 2019 auch wieder eine Damenmannschaft zu etablieren.

 

Dienstag, 05.12.2017

In der nächsten Woche sind die Gebühren für nicht geleistete Arbeitsstunden und Thekendienste, für das Jugendtraining sowie für die Gastspieler fällig.

 

Laut den SEPA-Regelungen müssen die Mitglieder informiert werden, bevor Abbuchungen von deren Konto vorgenommen werden. Einzelheiten dazu können unter „Wichtiges / SEPA“ noch einmal nachgelesen werden.

 

Die fälligen Gebühren wurden aufgrund der vorliegenden Aufzeichnungen (Arbeitszettel, Kassenbuch Theke, Wochenpläne) akribisch ermittelt. Falls jemand der Meinung ist, dass ein Betrag fälschlich abgebucht worden sein könnte, bitte keinesfalls den Einzug bei der Bank widerrufen, weil sonst 3 Euro Rückbelastungs-Gebühr berechnet werden. Besser ist es, eventuelle Unstimmigkeiten direkt mit mir zu klären, telefonisch oder per Mail. Vielen Dank.

Freitag, 01.12.2017

Die ersten Weichen für die neue Saison sind gestellt. Es werden mindesens 6 Mannschaften an den Start gehen.  Wie das geht, verraten wir, wenn die letzten Details geklärt und alle Signale auf grün gestellt sind. 

Mittwoch, 29.11.2017

Der im letzten Jahr erstmalig durchgeführte Glühwein-Empfang, veranstaltet von der Herren-Mannschaft, kam bei allen Besuchern sehr gut an. Daher haben wir uns entschlossen, diese Veranstaltung im Januar wieder aufleben zu lassen. Die Herren-Mannschaft hat sich bereit erklärt, die komplette Organisation zu übernehmen. Als Termin wurde Samstag, d. 13.01.2018, festgelegt. Ein Einladungsschreiben an alle Ortsvereine geht demnächst heraus. Weitere Einzelheiten in Kürze.

Montag, 20.11.2017

Trotz einiger Parallelveranstaltungen in Niederklein fanden 18 Freunde des Doppelkopfes den Weg ins Clubheim des TC Niederklein. Teilnehmer aus Marburg und sogar aus Ehringshausen bei Wetzlar spielten um wertvolle Preise unserer Sponsoren, bei denen wir uns ganz herzlich bedanken: 

 

Gebäudereinigung Hentrich

Versicherungsagentur Raimund Nieschwitz

Landhaus Schlenstedt

Gasthaus Germania

Wurstlädchen Botthof

Getränkehandlung Janik und

Günther Kotte (private Spende) 

 

So konnte Organisator und Turnierleiter Helmut Jüngst die Hälfte der Teilnehmer mit Preisen belohnen. Auch der Letzte des Feldes erhielt einen Trostpreis. Schließlich wurde sogar unter dem Rest der Teilnehmer noch ein wertvoller Preis ausgelost.

 

Die Platzierungen (nur Platz 1 - 9) im Einzelnen:

1. Helmut Jüngst          + 610 Pkt

2. Rolf Brunner             + 600 Pkt 

3. Ferdinand Botthof    + 550 Pkt

4. Lothar Jüngst           + 330 Pkt

5. Rüdiger Möller         + 230 Pkt

6. Ralf Kräling             + 170 Pkt

7. Günter Jarnot          +  70 Pkt

8. Timo Huhn               +  40 Pkt 

9. K-H. Langstroff        +  10 Pkt

9. Lothar Kaminski      +  10 Pkt

 

Leider waren bei der Siegerehrung nicht mehr alle Teilnehmer anwesend, so dass sich Einige den Preis, bzw. die Chance auf den Lospreis (5 Ltr. Partyfässchen) entgehen ließen.

 

Vielen Dank an Helmut für Organisation und Durchführung, sowie an Gerhard für die Bewirtung der Teilnehmer. 

 

Fotos in der "Fotogalerie".

Sonntag, 12.11.2017

Das Gänseessen war wieder ein voller Erfolg! Alle Teilnehmer waren begeistert von der Vielfalt und der Qualität. Vielen Dank an Erhard und sein Team und an Klaudia für die tolle Tischdekoration!

Fotos jetzt in der Fotogalerie.

Sonntag, 05.11.2017

Der gestrige Arbeitseinsatz war leider eine einzige Enttäuschung. Wir werden überlegen müssen, wie wir die anfallenden Arbeiten künftig gerechter auf alle Schultern verteilen können.

Freitag, 03.11.2017

Der morgige Arbeitseinsatz beginnt um 10 Uhr. Wenn sich genügend Helfer einfinden, müssten die Arbeiten bis Mittag erledigt sein. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Samstag, 28.10.2017

Wegen der für das Wochenende prognostizierten schlechten Wetterlage, verbunden mit Herbststürmen, haben wir heute auch noch die letzten beiden Plätze geschlossen.

 

Am kommenden Samstag (04.11.) planen wir noch einen Arbeitseinsatz, bei dem wichtige Arbeiten vor dem Winter erledigt werden müssen. U. a. muss die Dachrinne gereinigt werden, damit das sich stauende Wasser nicht auf den Platz schießt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung. 

 

Samstag, 21.10.2017

Neues aus der Vorstandssitzung

 

1. Christian Peter kann die Aufgabe des Jugendtrainers aus beruflichen Gründen nicht weiter wahrnehmen. Kreis-Jugendwartin Klaudia Maksa wird ab sofort, zumindest bis zum Ende der Wintersaison, übernehmen.

 

2. Im nächsten Jahr sind folgende Turniere fest eingeplant:

 

- Georg-Finis-Gedächtnis-Turnier als Saison-Eröffnung

- Saisonabschluß-Turnier

 

Ob auch wieder ein überregionales Turnier angeboten werden kann, hängt davon ab, ob Sponsoren gefunden werden können.

 

3. Der TC Niederklein beteiligt sich in 2018 wieder mit einem Getränkestand am Europafest, das am 1. und 2. Juni stattfinden wird.

 

4. Die Jahreshauptversammlung wird am Freitag, 09. März 2018, im Gasthaus zur Krone stattfinden. Da wieder Neuwahlen anstehen, müssen rechtzeitig Weichen gestellt und Vorbereitungen getroffen werden. Entsprechende Aufträge an alle Vorstandsmitglieder wurden erteilt.

Donnerstag, 19.10.2017

Wie in den vergangenen Jahren findet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Doppelkopf-Turnier statt.
Wann: Samstag, 18.11.2016 um 17:30 Uhr

Wo: Clubhaus

Startgeld:10 EUR

 

Das komplette Startgeld wird unter den 3 Erstplatzierten verteilt. Daneben können noch attraktive Sachpreise gewonnen werden. Essen und Getränke sind reichlich vorhanden.

 

Anmeldungen bitte ab sofort bei Helmut Jüngst Tel 06429/1799.

Dienstag, 17.10.2017

Wir weisen noch einmal auf das Gänseessen am 11.11.2017 hin. Es können noch Reservierungen angenommen werden. 

Sonntag, 01.10.2017

Da die für das Oktoberfest benötigte Mindestanzahl (wenn auch knapp) verfehlt wurde, wird es hiermit defintiv abgesagt. Der Vorstand ist enttäuscht, dass die Angebote von den Mitgliedern nicht angenommen werden.

 

Wir werden überlegen müssen, welche Konsequenzen im nächsten Jahr zu ziehen sind, um die in der Vergangenheit aus den Gourmetessen generierten Einnahmen kompensieren zu können. 

Montag, 25.09.2017

Das für heute angesetzte letzte Spiel der Herren60-Doppelrunde ist leider abgesagt worden. Die bisher sieglose Mannschaft aus Oberscheldt ist verletzungsbedingt so dezimiert, dass sie nicht antreten kann. Schade! Wir hätten gerne gespielt. Das Ergebnis wird mit 4:0 für uns gewertet.

 

Da der bisher Zweitplatzierte Niederdieten das letzte Spiel überraschend verloren hat, ist Niederklein mit deutlichem Abstand Meister geworden. Damit konnten wir - nach dem 2. Platz im Vorjahr - den Erfolg aus dem Jahr 2015 wiederholen. 

Vorläufige Tabelle:

Freitag, 22.09.2017

Wir gratulieren Erna Koch zum 80. Geburtstag und wünschen Alles Gute, vor Allem weiterhin viel Gesundheit. 

Donnerstag, 21.09.2017

Es war das erwartet schwere Spiel beim bisher ebenfalls ungeschla-genen TC Niederdieten. Im ersten Spiel kam es für Uwe Jericho und Alfons Richter gleich knüppeldick. In Windeseile war der 1. Satz mit 0:6 zu Ende. Das wollten die Beiden nicht auf sich sitzen lassen, gaben in Satz 2 nochmal alles, konnten ihn auch lange offen halten, mussten sich aber am Ende doch mit 5:7 knapp geschlagen geben. Derweilen waren Erhard Neumann und Rainer Huhn noch zu Gange. In beiden Sätzen lagen sie mit 5:2 jeweils klar vorne, ließen aber ihre Gegner jedes Mal auf 4:5 herankommen, ehe dann der Sack beide Male mit 6:4 zugemacht werden konnte.

 

Spiel 3 war ebenfalls eine klare Angelegenheit für Niederdieten. Alfons und Erhard mussten die Überlegenheit ihrer Gegenspieler anerkennen und verloren in 2 Sätzen mit 2:6 und 3:6. Ein Sieg war somit nicht mehr möglich; allenfalls noch ein Unentschieden.

 

Aber auch danach sah es zu diesem Zeitpunkt nicht aus. Denn Uwe und Rainer hatten gerade ihren 1. Satz mit 4:6 verloren, und aufgrund der bereits anfangenden Dämmerung verschlechterten sich die Sichtverhältnisse mehr und mehr. Viele lange Ballwechsel und ausgeglichene Spiele waren Schuld, dass sich das Match so lange hinzog. Bis zum 2:2 verlief auch der 2. Satz ausgeglichen, bevor schließlich die Wende eingeläutet und der Satz mit 6:2 gewonnen werden konnte. Der Master-Tiebreak musste nun entscheiden, ob noch ein Unentschieden (und damit verbunden wohl auch die Meisterschaft) geholt werden könnte. Und auch hier sah es anfangs nicht nach einem Happy End aus. 2:4 und 4:6 lagen Uwe und Rainer schon zurück, ehe der Tiebreak in einem dramatischen Endspurt doch noch mit 10:6 gewonnen werden konnte.

 

Damit trennten sich die beiden stärksten Mannschaften der diesjährigen Herren60-Doppelrunde leistungsgerecht 2:2. Beim anschließenden Essen im wirklich superschönen, neu errichteten Clubhaus herrschte demzufolge eine lockere Stimmung. Dabei waren uns die Gastgeber mit 8:4 zahlenmäßig klar überlegen.

 

Montag, 18.09.2017

Auch das vierte Spiel der Herren60-Doppelrunde konnte am letzten Freitag trotz zwischen-zeitlichem Starkregen erfolgreich gestaltet wer-den. Doch danach sah es nicht immer aus. Uwe Jericho und Herbert Höpp hatten zwar den 1. Satz gewonnen, lagen aber im 2. Durchgang bereits 2:5 zurück, ehe sie eine erfolgreiche Aufholjagd starteten und diesen Satz noch mit 7:5 gewinnen konnten. Einen ähnlichen Verlauf nahm das Spiel von Stefan Bednarz und Rainer Huhn. Auch sie hatten den 1. Satz klar gewonnen, gerieten aber in Durchgang 2 mehr und mehr unter Druck und sahen beim Spielstand von 4:5 schon einen Master-Tiebreak auf sich zukommen. Dieser konnte aber im letzten Moment noch durch ein 7:5 abgewendet werden.

 

Und es ging genau so spannend weiter. Uwe und Rainer sahen im 1. Satz gegen die stärkste Paarung aus Greifenstein kein Land und verloren ihn mit 2:6. Mit dem Untergang der sehr tief stehenden Sonne wurden die Sichtverhältnisse dann besser, und das Blatt wendete sich. Der 2. Satz ging mit 6:2 klar an Niederklein. Im abschließenden Master-Tiebreak sorgte das Niederkleiner Duo von Anfang an für klare Verhältnisse und gewann diesen mit 10:5. Damit war der 4:0-Gesamtsieg sichergestellt, denn Stefan und Herbert hatten zwischenzeitlich ihr Spiel ausnahmsweise klar in 2 unaufgeregten Sätzen gewonnen.

 

Damit hat sich Niederklein an die Tabellenspitze gesetzt, muss diese aber am kommenden Dienstag in einem echten Endspiel gegen den ebenfalls ungeschlagenen TC Niederdieten verteidigen, um Platz 1 behaupten zu können.

Donnerstag, 14.09.2017

Erhard hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, in den nächsten Wochen 2 Spezialitäten-Essen anzubieten.

 

 

 

 

OKTOBERFEST

 

Samstag, 07.10.2017. Beginn 19 Uhr.

 

* Vorsuppe

* Haxen

* Weißwürste

* Knödel

* Sauerkraut und Salate

* Dessert

* Original Oktoberfest-Bier!

 

Preis pro Person: 15,00 €

 

Anmeldungen ab sofort entweder über die im Clubhaus aushängende Liste oder per Mail an info@tc-niederklein.com 

 

Anmeldeschluss: 01.10.2017

 

 

 

GÄNSEESSEN

 

Samstag, 11.11.2017. Beginn 19 Uhr.

 

* Vorsuppe

* Spezialitäten von der Gans

* Dessert

 

Preis pro Person: 18,50 €

 

Anmeldungen ab sofort entweder über die im Clubhaus aushängende Liste oder per Mail an info@tc-niederklein.com 

 

Anmeldeschluss: 05.11.2017

 

Für beide Essen müssen mind. 20 Personen angemeldet sein, ansonsten findet der Abend nicht statt! Die Höchst-Teilnehmerzahl beträgt bei jedem Essen 30 Personen. Gäste sind herzlich willkommen. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen. Also nicht zu lange warten. Im letzten Jahr konnten nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden.

Samstag, 09.09.2017

Waren es beim letztjährigen Spiel der Herren60-Doppelrunde in Driedorf noch weit über 30 Grad, so bekam die Mannschaft in diesem Jahr den sprichwörtlich kalten Westerwälder Wind zu spüren. Aber zum Glück blieb es wenigstens bis zum Schluss trocken.

 

Wie immer herrschte im Vorfeld Personalnot, so dass im dritten Spiel wieder mit einer neuen Aufstellung angereist werden musste. Und wieder nur zu viert, während die anderen Mannschaften immer mit mindestens 6, einmal sogar mit 8 Spielern auflaufen konnten.

 

In den ersten beiden Spielen lagen sowohl Uwe Jericho mit Herbert Höpp, als auch Stefan Bednarz mit Rainer Huhn im 1. Satz mit 1:4 (nicht abgesprochen) zurück. Beide konnten aber den Satz noch drehen und jeweils auch den 2. Durchgang gewinnen. Damit war ein Unentschieden gegen die nach 3 Spieltagen immer noch ungeschlagene Mannschaft aus Driedorf schon gesichert.

 

Doppel 3 mit Stefan und Herbert nahm einen genau umgekehrten Verlauf. Im 1. Satz beherrschten sie ihre Gegner klar mit 6:1. Doch dann kam die Wende. Satz 2 ging mit 6:4 an Driedorf, und der Master-Tiebreak wurde mit 8:10 knapp verloren. Das nun drohende Unentschieden konnte aber abgewendet werden. Uwe und Rainer brachten ihr Spiel klar in 2 Sätzen nachhause, so dass Driedorf enttäuscht die erste Niederlage hinnehmen musste und Niederklein verlustpunktfrei die Tabelle anführt.

 

Die Enttäuschung saß bei der Driedorfer Mannschaft so tief, dass beim anschließenden „gemeinsamem“ Essen nur noch 2 der 6 Spieler mit am Tisch saßen. Wir haben es uns trotzdem schmecken lassen.

 

 

Freitag, 08.09.2017

Wir gratulieren dem Spielführer der Herren 60, Alfons Richter, zum 70. Geburtstag und wünschen Alles Gute, vor Allem weiterhin viel Gesundheit und Fitness für die nächsten Jahre in der Gruppenliga. 

Montag, 04.09.2017

Das erstmalig durchgeführte Doppel-Turnier um den "Kleer Preis-Cup" war ein voller Erfolg. Teilnehmer und Zuschauer waren begeistert von der Ausrichtung und der Qualität der Spiele. Der Wettergott hat mitgeholfen, so dass alle Spiele durchgezogen werden konnten. 

 

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos unter "Kleer Preis-Cup". 

Montag, 28.08.2017

Die Herren 60 gewinnen ihr Spiel in Lollar 6:0 und werden mit 1 Punkt Rückstand Tabellenzweiter. - Glückwunsch! 

Kurzbericht auf "Spielbetrieb".

 

Die Herren gewinnen ihr Spiel in Rauischholzhausen und haben damit den Aufstieg geschafft. - Wir gratulieren!

Kurzbericht auf "Spielbetrieb".

 

Es gibt zwar keine Fotos von der Aufstiegsfeier, aber anhand der Malereien auf dem Vorplatz (s. Fotogalerie) kann man erahnen, dass es hoch hergegangen sein muss. Sie haben es sich verdient. 

 

Die Damen verlieren, wie befürchtet, auch ihr letztes Spiel in Marburg mit 1:5 und können die rote Laterne nicht mehr abgeben.

Freitag, 25.08.2017

Am Wochenende wird die diesjährige Medenrunde abgeschlossen, und es wird noch einmal richtig spannend. Wenn es gut läuft, könnten 2 von 3 Mannschaften aufsteigen. In der Gruppenliga Herren 60 muss der Tabellenführer Frickhofen zum Dritten, RW Fulda. Wenn Frickhofen verliert, könnte Niederklein bei einem Sieg in Lollar Meister werden und wieder in die Verbandsliga zurückkehren, aus der man sich vor 2 Jahren freiwillig verabschiedet hatte.

 

Dagegen sind die Herren nicht auf Schützenhilfe angewiesen. Sie treten beim Tabellen-Zweiten in Rauischholzhausen an. Bei einem Sieg oder sogar bei einem Unentschieden ist die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die Bezirksliga sicher.

 

Leider läuft es bei den Damen in diesem Jahr nicht so gut. Sie warten immer noch auf den ersten Sieg, der beim Tabellen-Zweiten allerdings sehr schwer werden dürfte.

 

Mittwoch,22.08.2017

Es gibt Neuigkeiten zum geplanten Kleer Preis-Cup. Infos auf der extra dafür eingerichteten Seite.  

Montag,21.08.2017

Die Herren 60 haben ihr Spiel 5:1 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Es hätte aber auch ganz anders ausgehen können. Näheres jetzt auf "Spielbetrieb".

 

Auch die Herren haben souverän 5:1 gewonnen und stehen jetzt an der Tabellenspitze. Am nächsten Sonntag geht es beim punktgleichen TC Rauischholzhausen um Meisterschaft und Aufstieg. 

Kurzbericht unter "Spielbetrieb".

 

Leider waren die Damen nicht so erfolgreich. Mit 2:4 gab es die nächste Niederlage.

Freitag,18.08.2017

Auch die meden-freie Zeit ist vorbei. Am Wochenende werden die Medenspiele fortgesetzt. Bereits am Samstag erwarten die Herren 60 die Mannschaft aus Burgholzhausen, die nach 4 Spielen 2 Unentschieden und 2 Niederlagen zu verzeichnen hat. Nach der Papierform müssten 2 weitere Punkte geholt werden können. Aber was heißt schon Papierform?

 

Auch die Damen haben Heimrecht. Am Sonntag um 9 Uhr empfangen sie den TV Cölbe. Es ist zu hoffen, dass gegen den Tabellen-Vorletzten endlich der erste Punkt (oder besser noch beide Punkte) geholt werden kann.

 

Dagegen müssen die Herren reisen, allerdings nicht allzu weit. Sie treten ebenfalls am Sonntag um 9 Uhr im Nachbarort Kirtorf an. Zwar wurde das Hinspiel auf heimischer Anlage mit 4:2 gewonnen. Aber das Rückspiel ist kein Selbstläufer. Erstens muss in Kirtorf auf ungewohnten Kunstrasenplätzen gespielt werden. Zweitens fehlten beim Hinspiel die zwei Spitzenspieler aus Kirtorf. Da darf man gespannt sein, ob die Tabellenführung verteidigt werden kann.

 

Freitag, 18.08.2017

Der für heute geplante Trainings-Start ist dem miserablen Wetter zum Opfer gefallen. Der Starkregen ließ leider kein Spielen zu. Die Vorstellung der einzelnen Trainingsgruppen muss daher auf die nächste Woche verschoben werden.  

Donnerstag, 17.08.2017

Nicht nur die Schul-Ferien sind vorbei. Auch die Tennis-Ferien sind beendet. Morgen geht es wieder mit dem Jugend-Training los. Wir haben einen neuen Trainer. Christian Peter, Spielführer der Herren-Mannschaft, übernimmt ab sofort. 

 

Wir werden ihn und sein Konzept demnächst hier vorstellen und wünschen ihm jetzt schon einmal eine gute Hand.

Freitag,11.08.2017

Auch das zweite Spiel der Herren60-Doppelrunde endete mit einem Sieg für Niederklein. Zu Gast war die Mannschaft aus Michelbach. Damit Jeder nur 1 Spiel bestreiten musste, waren sie gleich mit 8 Spielern angereist. Dies stellte die anschließende Bewirtung auf eine harte Probe, konnte aber dank Erhards Kochkünsten gerade noch bewältigt werden.

 

Vor einer imposanten Zuschauerkulisse gab es interessante Spiele, die teilweise mit Szenenapplaus begleitet wurden. Beim Spiel von Alfons und Uwe wurde es nach klar gewonnenem ersten Satz im zweiten Durchgang plötzlich eng und enger, so dass es beim Stand von 6:6 in den Tiebreak ging. Und auch hier ging es äußerst spannend zu. Mit 7:5 setzten sich die Niederkleiner letztlich doch noch durch. Dagegen verlief die parallel laufende Begegnung von Erhard und Rainer völlig unaufgeregt. 6:1 und 6:2 endete die Partie, in der Erhard seinem Namen als Netztiger wieder einmal gerecht wurde.

 

In Doppel 3 und 4 kamen auf Michelbacher Seite vier neue Spieler auf den Platz, während für die Gastgeber jetzt Alfons mit Erhard und Uwe mit Rainer antraten. In beiden Partien waren die Rollen klar verteilt. Niederklein gewann jeweils klar in 2 Sätzen zum Endstand von 4:0.   

Dienstag,08.08.2017

Bei herrlichem Wetter und in einer sehr schönen Umgebung im Westerwald konnte die wegen Unwetterwarnung verschobene Begegnung beim TC Schönbach gestern Abend nachgeholt werden. Die ersten beiden Spiele bestritten Uwe Jericho mit Erhard Neumann und Rainer Huhn mit Wilfried Maus. Beide Spiele gingen klar in jeweils 2 Sätzen an Niederklein, so dass zumindest ein Unentschieden schon sicher war. Da der Modus eine geänderte Paarung für die zweite Spielrunde zwingend vorschreibt, trat jetzt Uwe mit Wilfried und Erhard mit Rainer an, die ihre Gegner klar beherrschten. 6:1 und 6:1 stand es am Ende. Dagegen verlief die Partie von Uwe und Wilfried sehr ausgeglichen. Nach verlorenem 1. Satz konnte der 2. Satz gewonnen werden, so dass die Entscheidung im Master-Tiebreak fallen musste. Und hier hatten die Gastgeber die Nase vorn, so dass Schönbach unter großem Jubel zum ersten Spielgewinn kam und auf 1:3 verkürzen konnte. Damit konnte Niederklein beide Punkte aus dem Westerwald entführen.

 

Bevor die Heimreise angetreten wurde, gab es noch eine kleine Stärkung und einen Umtrunk in geselliger Runde bei überaus netten Gastgebern, die den verlorenen Punkten zwar hinterher weinten, aber die Überlegenheit der Gäste anerkannten.

 

Montag, 07.08.2017

Das am letzten Dienstag im Rahmen der Herren60-Doppelrunde des HTV beim TC Schönbach (Westerwald) angesetzte Spiel musste wegen Unwetterwarnungen abgesagt werden. Das Spiel soll heute nachgeholt werden.  Die 2. Begegnung folgt dann schon am Mittwoch in Niederklein gegen den TV Michelbach.

Samstag, 05.08.2017

Nächste Infos zum geplanten Doppel-Turnier:

- Der Haupt-Sponsor ist die Firma Fenster und Türen-Preis aus Niederklein.

- Ein weiterer Sponsor ist die Firma Küchen-Dörr.

- Termin: Fr., 01.09. bis So, 03.09.

- Alle umliegenden Vereine sind bereits angeschrieben.

- Alle weiteren Informationen gibt es ab sofort unter "Kleer Preis-Cup"

Freitag, 04.08.2017

Gestern ist die Entscheidung gefallen, am ersten September-Wochenende ein größeres Doppel-Turnier auf unserer Anlage auf die Beine zu stellen. Eingeladen werden sollen alle umliegenden Vereine  bis hin nach Marburg. Die Teilnahme-Bedingungen sind gestern erarbeitet und der grobe Rahmen abgesteckt worden. Es konnte 1 Haupt-Sponsor als Namensgeber des Turniers gewonnen werden. Es gibt ansehnliche Geldpreise und Wertgutscheine zu gewinnen. Jetzt geht es an die Detail-Planung.

 

Vorbereitung und Turnier-Leitung liegen in den Händen von Helmut Jüngst, Giselher Pontow und Rainer Huhn. Wir können natürlich nicht alle Arbeiten allein stemmen und sind -besonders an den 3 Turniertagen- auf die Mithilfe unserer Mitglieder angewiesen.

 

Da ein solches Event erstmalig in unserer Region ausgetragen wird, tappen wir natürlich völlig im Dunkeln, hoffen aber auf eine ansprechende Resonanz bei den angeschriebenen Vereinen. Weitere Einzelheiten folgen Zug um Zug.     

Donnerstag, 03.08.2017

Falls jemand seine Uhr vermisst. Sie liegt schon seit Tagen im Clubhaus auf der Fensterbank hinter der Eingangstür.

Montag, 31.07.2017

Wie schon in den letzten beiden Jahren beteiligt sich der TC Niederklein auch in 2017 wieder an der Hobby-Runde des HTV. Teilnehmen darf jeder, der mindestens 60 Jahre alt und dessen Lk nicht höher als 18 ist. Pro Spieltag werden 4 Doppel gespielt, wobei man nicht zweimal mit dem gleichen Partner antreten darf. Dieses Mal haben sich sogar 7 Mannschaften aus dem Bezirk Mittelhessen angemeldet, so dass 6 Spiele absolviert werden müssen. Leider kommen die Mannschaften wieder überwiegend aus dem Bereich Gießen/Wetzlar, so dass an den Auswärts-Spieltagen relativ weite Fahrstrecken zurückgelegt werden müssen.

 

Da der TC Niederklein im letzten Jahr "nur" Zweiter wurde (nach dem Sieg in 2015), soll der Titel nach Möglichkeit in diesem Jahr wieder nach Niederklein geholt werden. Los geht es am Dienstag dieser Woche beim TC Schönbach im Westerwald.

 

Donnerstag, 20.07.2017

Heute fällt der Startschuß für unsere neue Thekenregelung

Dienstag,18.07.2017

Da es in der Vergangenheit immer mal wieder Unmutsäußerungen gab, wenn nach einem Spiel keine Möglichkeit bestand, etwas zu trinken, ist dieses Thema in der letzten Vorstandssitzung ausgiebig und auch kontrovers diskutiert worden. Wir werden in Kürze versuchsweise folgende Regelung einführen:

 

1. Die Tür zum Gastraum bleibt offen, so dass jedes Mitglied jederzeit Getränke holen kann.

 

2. Die Getränke werden nicht bar bezahlt, sondern in die ausliegende Restpostenliste eingetragen. Durch seine Unterschrift bestätigt das Mitglied den Betrag. Gäste dürfen nicht eingetragen werden.

 

3. Beim Folge-Besuch wird die noch offene Summe fortgeschrieben. Dadurch sieht man beim (späteren) Bezahlen ohne langes Blättern und Suchen sofort den fälligen Betrag.

 

4. Die offene Forderung sollte immer dann bezahlt werden, wenn die Kasse vor Ort ist, z. B. bei Medenspielen. Nur wenn zum Ende der Saison noch Beträge offen geblieben sind, werden sie vom Konto eingezogen. Da dies zeitaufwändig ist, sollte das aber die Ausnahme sein.

 

5. Als „bezahlt“ gilt nur, wenn dies durch Unterschrift eines Anderen bestätigt worden ist. Das muss niemand vom Vorstand sein, sondern könnte z. B. der Mannschaftsführer sein, der beim Medenspiel die Kasse geholt hat. Der müsste sich aber seine eigene Zahlung von einem Mannschaftsmitglied bestätigen lassen: 4-Augen-Prinzip.

 

6. Die benutzten Gläser sind in die Spülmaschine zu räumen. Theke und Gastraum müssen sauber verlassen werden. Die Fenster und Rolläden sind zu schließen. Die Lichter müssen ausgemacht werden.

 

7. Stellt jemand fest, dass Getränke zur Neige gehen, sind diese in eine ausliegende „Nachschub-Liste“ einzutragen, so dass der Getränkewart für Nachschub sorgen kann.

 

8. Thekendienst kann bis auf weiteres zu den bisherigen Konditionen geleistet werden. 

 

Wir gehen davon aus, dass der mit dieser Regelung verbundene Vertrauensvorschuss nicht enttäuscht wird. Nach 4 Wochen werden wir entscheiden, ob der Versuch beendet wird oder als Dauerregelung weiterlaufen kann. Los geht es, sobald einige noch offene Detail-Fragen geklärt sind. Den Startschuß geben wir hier bekannt. 

 

Die neue Restpostenliste mit Muster-Eintragungen ist ab sofort unter „Wichtiges“ abgelegt.

 

Sonntag, 09.07.2017

In der nächsten Woche sind die Gebühren für das Jugendtraining fällig.

 

Laut den SEPA-Regelungen müssen die Mitglieder informiert werden, bevor Abbuchungen von deren Konto vorgenommen werden. Einzelheiten dazu können unter „Wichtiges / SEPA“ noch einmal nachgelesen werden.

 

Montag, 03.07.2017

Um Unklarheiten zu beseitigen und unnötigen Diskussionen aus dem Weg zu gehen, haben wir in der letzten Vorstandssitzung eine für alle Mitglieder verbindliche Platz- und Spielordnung verabschiedet, die ab sofort gilt. Nicht zuletzt soll sie mit dazu beitragen, dass sowohl die Plätze, als auch die gesamte Anlage in einem guten Zustand erhalten werden können. Sollten sich einzelne Punkte als nicht praktikabel erweisen, behalten wir uns Nachbesserungen vor.

 

Der vollständige Text wird im Kasten neben den Belegungsplänen ausgehängt und kann außerdem hier im Ordner „Spielbetrieb / Platz- und Spielordnung“ eingesehen werden.

 

Auf die Neuregelung zur Platzbelegung (Tz. 4) sei an dieser Stelle besonders hingewiesen.

 

Freitag, 30.06.2017

In den nächsten Wochen finden keine Medenspiele statt. Wegen der Sommerferien gibt es eine längere Pause. Der nächste Spieltag ist am 19./20. August.

Montag, 26.06.2017

Leider hat es bei den Damen nicht geklappt mit dem ersten Punkt. Auch das dritte Spiel ging mit 0:6 in Fonhausen verloren. 

 

Dagegen reichte es bei den Herren wenigstens für 1 Punkt. Zwei Spiele gingen jeweils im dritten Satz mit 5:7 verloren, so dass die Manschaft mit etwas Glück sogar beide Punkte hätte gewinnen klnnen.

Donnerstag, 22.06.2017

Nach der kurzen Pause werden am Wochenende die Medenspiele fortgesetzt. Da die Mannschaft aus Wiesbaden zurückgezogen hat, sind die Herren 60 spielfrei.

 

Am Sonntag um 9 Uhr empfangen die Herren die Spielgemeinschaft aus Schwabendorf/Wetter. Im Hinspiel trennte man sich unentschieden. Ihre beiden übrigen Spiele haben die Gäste verloren. Als Tabellenführer sind unsere Jungs favorisiert, so dass der nächste Sieg eingefahren werden könnte.

 

Die Damen müssen zur gleichen Zeit in Fronhausen antreten. Beide Mannschaften sind bisher noch ohne Sieg. Wir drücken die Daumen.

 

Sonntag, 18.06.2017

Seit 2 Tagen ziert das offizielle Logo des TC Niederklein die Giebelseite unseres Clubhauses. Es wurde so platziert, dass es auch von außen schon gut sichtbar ist.

Freitag, 16.06.2017

Am Wochenende finden keine Medenspiele statt. Der nächste Spieltag ist erst wieder 1 Woche später.

Mittwoch, 07.06.2017

Nach der Pause werden am Wochenende die Medenspiele fortgesetzt. Alle 3 Mannschaften sind im Einsatz. Wie immer geht es los mit den Herren 60. Sie empfangen am Samstag um 9 Uhr die Mannschaft des RW Fulda. Die Domstädter haben ihre beiden bisherigen Spiele souverän gewonnen, so dass ein Punktgewinn bereits als Erfolg gewertet werden könnte.

 

Weiter geht es am Sonntag. Um 9 Uhr empfangen die Herren den TC Rauischholzhausen, der ebenfalls seine beiden Spiele gewonnen hat und als Tabellenführer anreist. Da unsere Jungs ebenfalls noch ungeschlagen sind, ist für Spannung gesorgt.

 

Dagegen müssen die Damen reisen. Sie spielen zeitgleich in Rauschenberg und wollen dort ihren 1. Sieg einfahren.

Donnerstag, 01.06.2017

Am kommenden Wochenende finden keine Medenspiele statt. Der nächste Spieltag ist erst wieder 1 Woche später.

Fraitag, 26.05.2017

Aufgrund der zu geringen Resonanz muss das am Sonntag geplante Georg-Finis-Gedächtnis-Turnier leider abgesagt werden. Schade!

Dienstag, 23.05.2017

Da am kommenden Wochenende keine Medenspiele stattfinden, soll am Sonntag (28.05.) das wegen des schlechten Wetters ausgefallene Georg-Finis-Gedächtnis-Tiurnier nachgeholt werden.

 

Beginn ist um 10.30 Uhr.

 

Geplant ist ein Mixed-Schleifchen-Turnier, bei dem jeweils nach 1 Stunde die Partner gewechselt werden. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch wieder gesorgt. Es gibt Würstchen und Steaks vom Holzkohlengrill, Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Auf die Sieger und Platzierten warten kleine Preise. Gäste zum Mitspielen und zum Zuschauen sind herzlich willkommen.

 

Damit wir planen können, bitten wir um rechtzeitige Anmeldungen spätestens bis zum Freitag, 26. Mai an Helmut Jüngst per Mail (Helmut.Juengst@t-online.de) oder telefonisch (06429/1799).

 

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung.

Freitag, 19.05.2017

Am Wochenende gibt es gleich 3 Spiele. Bereits am Samstag um 9 Uhr bestreiten die Herren 60 ihr 3. Spiel, und zwar gegen den TV Nieder-Erlenbach. Nach 2 Unentschieden hofft man (nicht ganz grundlos) auf den ersten doppelten Punktgewinn.

 

Weiter geht es am Sonntag. Um 9 Uhr empfangen die Damen bei ihrem Saisonstart den TC Dautphetal. Dagegen müssen die Herren reisen. Sie spielen zeitgleich in Wetter und wollen dort ihren 2. Sieg einfahren.

Unsere Blumenfee Marita war auch schon wieder aktiv und hat die Anlage aufgehübscht.

Freitag, 12.05.2017

Am Wochenende wird es auch für die Herren ernst. Sie starten mit einem Heimspiel in die Medenrunde 2017. Zu Gast sind die Herren aus Kirtorf. Spielbeginn am Sonntag ist um 9 Uhr. Da in diesem Jahr nur noch 1 Mannschaft an den Start geht, sollten genügend Spieler zur Verfügung stehen.

 

Bereits am Samstag bestreiten die Herren 60 ihr 2. Spiel. Und wieder müssen sie reisen. Diesmal geht es zum TV Buchschlag, einem Ortsteil von Dreieich, südlich von Offenbach. Auch wenn Buchschlag das erste Spiel gewonnen hat, bestehen durchaus berechtigte Hoffnungen, etwas Zählbares aus Südhessen mitbringen zu können.

 

Noch eine weitere Woche ausruhen können sich die Damen, die erst am darauf folgenden Sonntag ins Spielgeschehen eingreifen werden.

 

Sonntag, 07.05.2017

Die Walze hat leider ihren Dienst versagt. Dadurch konnte nur Platz 2 (per Hand) gewalzt werden. Wenn der heute nochmal quer gewalzt wird, kann dort gespielt werden. Das Netz wurde gestern Abend noch aufgehängt.

Samstag, 06.05.2017

Leider funktioniert die Walze nicht zuverlässig und setzt immer wieder aus. Daher müssen die Plätze per Hand einmal längs und einmal quer gewalzt werden, bevor sie freigegeben werden können. Das Walzen geht nur mit tatkräftiger Unterstützung, die aber bisher leider nicht in Sicht ist. 

 

Somit werden wohl heute doch noch keine Netze aufgehängt werden können !?

Freitag, 05.05.2017

Auch wenn das Wetter immer noch nicht frühlingshaft ist, sind die Plätze in den letzten Tagen so fest geworden, dass morgen Nachmittag gespielt werden könnte. Voraussetzung ist, dass die Walze morgen früh zurückgeliefert wird und läuft. Dann müssten sich gegen Mittag ein paar Helfer einfinden, die Alois beim Transport der Walze auf Platz 3 helfen und ihn anschließend beim Aufbau der Netze unterstützen. Allein kann er das nicht leisten. Im Anschluss könnten dann tatsächlich die ersten Bälle geschlagen werden, wobei die Helfer Vorrang haben.

Freitag, 05.05.2017

Am Wochenende beginnt die Medenrunde 2017, allerdings nur für die Herren 60. Die Damen- und die Herren- Mannschaft steigen erst am nächsten Wochenende in die Saison ein.

 

Wie bereits im Zusammenhang mit der Platzsituation ausgeführt, müssen die Herren 60 auswärts antreten. Sie schlagen am Samstag um 9 Uhr beim TC Frickhofen auf. Die Mannschaft hat sich nach längerer Diskussion doch dafür entschieden, den Aufstieg in die Gruppenliga anzunehmen und damit doch wieder  weite Fahrten nach Süd- und Osthessen auf sich zu nehmen. Neuer Spielführer der Mannschaft ist Alfons Richter. Erklärtes Ziel ist es, die Klasse zu halten, was schwer genug werden dürfte. Drücken wir die Daumen. 

Mittwoch, 03.05.2017

Die Wetterkapriolen der letzten Zeit stellen uns vor erhebliche, noch nie dagewesene Probleme. Erstmalig können wir die Plätze nicht vor dem ersten Medenspiel freigeben. Dadurch steht die Mannschaft der Herren 60 vor der einmaligen Situation, kein einziges Trainingsspiel vor der am Samstag beginnenden Medenrunde absolviert zu haben. Zum Glück findet dieses Spiel nicht auf der heimischen Anlage statt, weil wir damit die Plätze für den Rest der Saison runiniert hätten. 

 

Unter der Situation leiden müssen auch unsere Jugendlichen. Auch deren Training am Freitag mussten wir leider absagen.

 

Für Samstag ist Wetterbesserung, verbunden mit steigenden Temperaturen, die wir für die Plätze dringend brauchen, vorhergesagt. Vielleicht kommt ja endlich der Umschwung, auf den wir alle warten.

Montag, 01.05.2017

In der letzten Vorstandssitzung wurde u. a. auch die Nachfolgeregelung für unseren Jugendtrainer David abgesegnet. Ab kommenenden Freitag übernimmt Steffen Kostial das Jugendtraining. Mit ihm konnten wir einen absoluten Fachmann gewinnen, der nicht nur einige Trainerseminare des Hessischen Tennisverbandes absolviert hat, sondern auch langjähriger aktiver Spieler des TC Stadtallendorf ist. Wir sind sicher, dass er bei unseren Jugendlichen gut ankommen und die erfolgreiche Arbeit von David fortsetzen wird. Wir werden ihn demnächst hier näher vorstellen.

 

Weitere Infos aus der Vorstandssitzung folgen.

Freitag, 28.04.2017

In der gestrigen Vorstandssitzung wurde aufgrund des Zustandsberichtes der Platzwarte entschieden, das Georg-Finis-Gedächtnis-Turnier endgültig abzusagen, um die Plätze nicht zu ruinieren. Als Ersatz-Termin wurde Sonntag, der 28.05. festgelegt.

 

Stand jetzt sollen die Plätze am Dienstag freigegeben werden, so dass es dann endlich losgehen kann. Schließlich starten die Herren 60 bereits am kommenden Samstag in die Medenrunde. 

 

Weitere Infos aus der Vorstandssitzung folgen.

Mittwoch, 26.04.2017

Leider spielt das Wetter in diesem Jahr überhaupt nicht mit. Der Schnee der vergangenen Woche und der Bodenfrost der letzten Nächte haben den Plätzen nicht gut getan. Sie sind inzwischen wieder weich geworden, so dass das am Sonntag geplante Eröffnungs-Turnier ernsthaft in Gefahr ist.

      

Weitere Infos zur gegebenen Zeit. 

Montag, 24.04.2017

Sehr erfreulich, dass einige Damen am Samstag dem Aufruf zum Arbeitseinsatz gefolgt sind. Somit konnte Klaudia am frühen Nachmittag stolz verkünden: Alle geplanten Arbeiten sind geschafft, das Clubhaus glänzt und ist bereit für die Eröffnungsveranstaltung am nächsten Sonntag. Vielen Dank allen Helferinnen.

 

Das Gleiche kann man für die geplanten Außenarbeiten nicht sagen.   Vorstandsmitglieder waren leider wieder einmal unter sich. Daher konnten nicht alle Arbeiten erledigt werden. Die Netze hängen noch nicht. Wann die aufgehängt weren können, hängt vom Fortgang der noch zu erledigenden Arbeiten und nicht zuletzt auch vom Wetter ab.

 

Weitere Infos zur gegebenen Zeit. Fotos vom Samstag in der "Fotogalerie".

Donnerstag, 20.04.2017

Am 21.04.2017 wird der Jahresbeitrag für alle Mitglieder eingezogen. Einzelheiten können unter „Wichtiges“ / „SEPA“ nachgelesen werden. Bei Unstimmigkeiten bitte auf keinen Fall den Einzug widerrufen, sondern Kontakt mit mir aufnehmen, da bei jeder Rückbelastung Gebühren fällig werden. 

Montag, 17.04.2017

Wir gratulieren unserem früheren Kassenwart  Bernd Waldheim zum 70. Geburtstag und wünschen Alles Gute, vor Allem viel Gesundheit. 

Einen Zeitplan aller Aktivitäten bis Mai findet ihr hier:

Montag, 10.04.2017

Nachdem die Plätze fertig sind, muss als nächstes unser Clubhaus samt Außenanlage auf Vordermann gebracht werden. Diese Arbeiten können nicht allein vom Vorstand gestemmt werden. Gelegenheit für Alle, ihren Arbeitseinsatz abzuleisten und mit dazu beizutragen, dass die Plätze möglichst frühzeitig freigegeben werden können. Im letzten Jahr mussten wir die Eröffnung um 1 Woche verschieben, weil nur ganz Wenige unserem 1. Aufruf zum Arbeitseinsatz gefolgt waren. Wir hoffen, dass wir die gleiche Enttäuschung nicht noch einmal erleben müssen. Ob dieser Arbeitseinsatz bereits am kommenden Samstag oder erst am 22.April durchgeführt werden soll, werden wir rechtzeitig an dieser Stelle bekannt geben.

Donnerstag, 06.04.2017

Das war gegen Mittag. Der alte Sand ist runter. Weitere Fotos in der Foto-Galerie.

Mittwoch, 05.04.2017

Wir gratulieren unserem Ehrenmitglied und einzigem, noch aktiven Gründungsmitglied Wilfried Maus zum 80. Geburtstag und wünschen weiterhin viel Gesundheit. 

Sonntag, 02.04.2017

Der Sand ist in der letzten Woche angeliefert worden. Die Fa. Centercourt24 hat zugesagt, die Plätze in der kommenden Woche fertig zu machen. Wie immer, werden dazu auch wieder Helfer gebraucht, die den Sand an- und abfahren helfen. Wer Zeit hat, kann sich gerne mit Helmut in Verbindung setzen.

Sonntag, 12.03.2017

Wenige Tage nach den Neuwahlen gab es bereits erste Weichenstellungen des neuen Vorstandes. So haben u. a. die 3 (gleichberechtigten) Vorsitzenden die Aufgabenverteilung besprochen. Da bei den Wahlen kein Kandidat für das Amt des Jugendwartes gefunden werden konnte, wird Berti Dörr diese Aufgabe kommissarisch mit übernehmen. Des Weiteren wurde beschlossen, die Mitgliederaktion 2016 mit den gleichen Konditionen auf 2017 zu übertragen. Erste Schnupper-Anmeldungen liegen bereits vor bzw. sind angekündigt.

 

In der Jahreshauptversammlung wurden Wünsche hinsichtlich des Thekendienstes geäußert. Damit eine Neuregelung eine möglichst große Akzeptanz findet, sollen Änderungsvorschläge aus dem Kreis der Mitglieder erarbeitet werden. Dazu wird zeitnah ein Arbeitskreis gebildet. Wer Ideen hat und Interesse, sich dort einzubringen, ist herzlich eingeladen, sich möglichst bald bei Jürgen zu melden. 

Sonntag, 05.03.2017

Bei der von Klaudia Maksa moderierten Jahreshauptversammlung zog Erich Alber als Sprecher des Vorstandes ein Resümee des vergangenen Jahres und rief alle Mitglieder auf, weiter aktiv am Vereinsgeschehen teilzunehmen. Im Anschluss gab Kassenwart Rainer Huhn einen Überblick über die Finanzsituation des Clubs im abgelaufenen Jahr und die zu erwartende Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr. Sportwart Helmut Jüngst ließ in seinem Bericht noch einmal alle sportlichen Aktivitäten Revue passieren und stellte die Mannschaften des neuen Jahres vor. Jugendwart Martin Weidenauer warf in seinem Bericht ein Schlaglicht auf die derzeitige (unbefriedigende) Trainings-Situation im Jugendbereich, die noch dadurch erschwert wird, dass unserer Trainer David Feldpausch seinen Posten Ende April berufsbedingt aufgeben muss.

 

Nach den Vorstandsberichten wurde Wigbert Schmitt für 40-jährige Mitglied-schaft mit einer Urkunde, der goldenen Vereinsnadel und einem kleinen Präsent geehrt.

 

Vor den von Alfons Richter und Hermann Schmitt souverän geleiteten Neuwahlen erklärten gleich 5 Vorstands-Mitglieder, aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidieren zu können: Erich Alber, Klaudia Maksa, Christina Wiltschek, Tobias Koch und Martin Weidenauer.

 

Dank guter Vorarbeit verlief die Kandidatensuche aber größtenteils problemlos, so dass die Wahlen zügig über die Bühne gingen. In den geschäfts-führenden Vorstand wurden neu gewählt: Jürgen Berschel (Vors.), Berti Dörr (Vors.), Helmut Jüngst (Vors. und Sportwart), Rainer Huhn (Kassen- und Pressewart) und Giselher Pontow (Schriftführer).

 

In den erweiterten Vorstand wurden gewählt: Helmut Jüngst (Sportwart), Rainer Huhn (Pressewart), Martin Frank (2. Kassenwart), Philipp Bauer (2. Schriftführer), Herbert Höpp (Bewirtungswart), Erich Alber, Klaudia Maksa, Christian Peter, Alois Rausch (Beirat). Trotz intensiver Suche konnte kein Kandidat für das Amt des Jugendwarts gefunden werden. Da dieser Posten laut Satzung nicht zwingend besetzt werden muss, wird die Aufgabe von anderen Vorstands-Mitgliedern mit wahrgenommen werden müssen. Zum 2. Kassenprüfer wurde Jens Finis gewählt. Bernd Waldheim bleibt noch 1 weiteres Jahr im Amt.

 

Die Neubesetzung der meisten Vorstandsämter bedeutet einen großen Umbruch und eine Herausforderung für das neue Team. Daher wurde die Amtszeit wunschgemäß nur auf 1 Jahr festgesetzt.

Als erste Amtshandlung bedankte sich Jürgen Berschel als Sprecher des Vorstandes bei allen ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr großes Engagement mit einem kleinen Präsent, begleitet vom Applaus aller Mitglieder. Mit einer Frage- und Diskussionsrunde endete der offizielle Teil der Versammlung, so dass (endlich) das Essen serviert werden konnte.

 

Freitag, 24.02.2017

Der nächste Termin steht an. Am Freitag, d. 03.03.2017 findet die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Beginn ist um 19 Uhr in der Krone. Turnusgemäß finden in diesem Jahr wieder Neuwahlen statt. Wie bereits angekündigt, müssen einige Posten neu besetzt werden. Persönliche Einladungen sind jedem Mitglied fristgerecht zugestellt worden. 

________________________________________________________

Sonntag, 19.02.2017

Auch wenn es noch sehr früh im Jahr ist, gibt es schon Aktivitäten rund um die Anlage. An den letzten beiden Samstagen wurden bereits Arbeitseinsätze abgeleistet. Wer will, kann sich gerne mal vor Ort umschauen.  Vielen Dank an alle Helfer.

________________________________________________________

Sonntag, 05.02.2017

Auch wenn der letzte Schnee inzwischen geschmolzen war, fand die Winter-wanderung bei sehr guten äußeren Bedingungen statt: Trockenes, über-wiegend sonniges Wetter und angenehme, fast frühlingshafte Außentemperaturen. Vor dem Start der rund 7 km langen Geo-Tour hatte Waltraud eine Stärkung vorbereitet, bevor Wanderführer Gerhard das Signal zum Aufbruch gab.

Vorbei an zahlreichen Naturdenkmälern erwarteten uns eine abwechslungsreiche Naturlandschaft und nicht zuletzt alte und neue Zeugnisse des Bergbaus. Zwischen-durch gestattete das klare Winterwetter immer wieder Fernblicke in das weit ausgedehnte Ohmtal mit der imposanten Amöneburg und weiter über die Lahnberge hinweg bis zur „Sackpfeife“ bei Biedenkopf.

Auf halber Strecke gab es zur Stärkung und Motivation das eine oder andere „Erfrischungs-Getränk“, hergestellt aus heimischen Obstsorten.

Vorbei am Felsenmeer führte der Weg wieder hinauf auf den 360 m hohen Hochberg und von dort zurück zum Ausgangspunkt der Rundwanderung. Das anschließende ausgezeichnete Mittag-essen in der Hainmühle war Belohnung für die kleinen Strapazen. Vielen Dank an Gerhard und Waltraud für eine gelungene Veranstaltung.  

Weitere Fotos unter "Foto-Galerie" / "Aktuelle Fotos 2017".

Sonntag, 22.01.2017

Inzwischen gibt es Einzelheiten zu der bereits angekündigten Winterwanderung.

 

Termin:            Sonntag, 05.02.2017

Start:               10 Uhr

Strecke;           Geo-Tour Felsenmeer Homberg/O.

Streckenlänge:6,6 km

 

Start- und Endpunkt der Rundwanderung ist das nicht zu übersehende Wanderportal im oberen Bereich der Straße „Zum Hohen Berg“. Anfahrt über Berliner Straße; dort den Hinweisschildern folgen.

 

Bei unserer diesjährigen Wanderung handelt es sich um eine leichte Erlebnistour mit nur wenigen Höhenmetern. Vielfältige Eindrücke lassen die Wanderung nie langweilig werden. Die meist naturbelassenen Wege sind größtenteils gut begehbar.

 

Im Anschluss ist gegen 12.30 Uhr ein Mittagessen in der Hainmühle geplant (Essen nach Karte).

 

Um die Anzahl der in der Hainmühle benötigten Plätze durchgeben zu können, bitten wir um Anmeldungen bis zum 03.02. um 12 Uhr bei Gerhard Koch (06429/73 48).

Sonntag, 15.01.2017

Die erste Vorstandssitzung im neuen Jahr hat stattgefunden. Hauptthema war die Vorbereitung der Jahreshauptversammlung, bei der in diesem Jahr turnusgemäß wieder Neuwahlen stattfinden. Mindestens 2 Vorstandsämter werden neu besetzt werden müssen, da 2 Mitglieder bereits signalisiert haben, nicht mehr kandidieren zu wollen. Weitere Themen waren u. a. das Jugendtraining und die konkrete Planung der Winterwanderung. Nähere Einzelheiten zu allen Themen erfolgen zu gegebener Zeit. 

________________________________________________________

Auszug aus dem Brief an alle Mitglieder zum Jahreswechsel 2016/17:

 

Liebe Tennisfreundinnen und Tennisfreunde !

 

Das Jahr 2016 hat sich verabschiedet, und das gibt uns Anlass, einmal innezuhalten, um Vergangenes und Zukünftiges, Erinnerungen und Erwartungen, Vorhandenes und Neues zu bedenken, aber auch Gemeinsames zu planen.


Es ist an der Zeit, um den vielen helfenden Händen, die im Laufe des vergangenen Jahres wieder mit viel Engagement für unseren Verein tätig waren, zu danken. Nur dadurch war die Durchführung der verschiedenen Veranstaltungen möglich.

 

Es ist die Zeit, auf die gemeinsamen Stunden auf dem Tennisplatz voller Spaß zurückzublicken und sich an den dort erbrachten Erfolgen zu erfreuen.

 

Aber es ist leider auch die Zeit, sich voller Wertschätzung an die Verstorbenen zu erinnern.

 

Besonders aber ist jetzt die Zeit, nach vorn zu schauen, neue Ziele zu formulieren, um sie im nächsten Jahr zu realisieren.

Deshalb möchten wir diese Gelegenheit auch nutzen, um Euch schon einmal über einige wichtige Termine und Veranstaltungen, die wir in 2017 geplant haben, zu informieren:

 

Die Winterwanderung ist für Ende Januar / Anfang Februar geplant. Den genauen Termin werden wir hier rechtzeitig bekanntgeben.

 

Freitag, 03.03.2017, 19 Uhr: Jahreshauptversammlung im „Gasthaus Zur Krone“.

 

Das Georg-Finis-Gedächtnisturnier und die Platzeröffnung planen wir für Anfang Mai. Auch dazu bitte die Hinweise auf der Homepage beachten, wo wir stets über alle sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten und Veranstaltungen unseres Tennisclubs informieren.

 

Der Vorstand des TC Niederklein wünscht Euch und Euren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017!

So finden Sie uns

 

Auf dem Glaskopf

35260 Stadtallendorf

Niederklein

 

von Alsfeld kommend

vor dem Ortseingang

links hoch fahren.

Nach 200 m sieht man 

das Vereinsgelände.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rainer Huhn